Katzenbuch

CORONA Tipps für Ihre Tiere…

Wir teilen mit unseren Stubentigern die Wohnung, das Sofa, manchmal sogar das Bett – da stellen sich zahlreiche Dosenöffner natürlich diese Fragen: Kann ich meine Katze mit Corona anstecken, kann sie daran erkranken und kann sie mich anstecken? Während dieses Buch geschrieben wird, ist noch vieles völlig unklar. Selbst die Übertragungswege von Mensch zu Mensch sind noch nicht abschließend geklärt: Ich hatte keinen Kontakt zu einer infizierten Person, aber bedeutet mein Husten oder Niesen, dass ich mich vielleicht über den Einkaufswagen oder gar über die Luft angesteckt habe?

Zu Hause, ohne die Ablenkung durch den Arbeitsplatz und das öffentliche Leben, können sich die Gedanken da schon mal im Kreis drehen. Leider hat Panik oft ärgerliche Folgen: Es ist zu befürchten, dass zahlreiche Haustiere ausgesetzt werden, weil deren Halter Angst vor einer Ansteckung haben. Das Virus kam ja schließlich mal von einem Tier?

Aber hier gibt es schon den ersten großen Unterschied: Das Coronavirus wurde wahrscheinlich von einem infizierten Tier auf einen Menschen übertragen, als das Tier geschlachtet wurde und der Mensch in Kontakt mit großen Mengen infizierten Gewebes oder Blutes kam. Das ist etwas ganz anderes, als wenn wir eine Katze streicheln. Hinzu kommt, dass noch gar nicht abschließend geklärt ist, ob Katzen das Virus überhaupt in sich tragen und übertragen können.

Tatsächlich gibt es mehrere Fälle, bei denen in Haustieren die neuen Coronaviren nachgewiesen wurden (https://amp.kleinezeitung.at/5793848). Es gibt aber bis zur Drucklegung dieses Buches keinen eindeutig nachgewiesenen Fall einer Erkrankung eines Haustiers, außerdem auch keinen Fall einer Übertragung vom Tier auf den Menschen. Kurz gesagt: Es ist möglich, dass auch Katzen das Virus in sich tragen.
Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es noch keinen Beweis dafür, dass ein Haustier das Virus auf Menschen oder an andere Haustiere übertragen kann.
Auch Professor Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) in Hamburg betont: „Im Moment geht man davon aus, dass Haustiere keine Rolle bei der Übertragung und Verbreitung des Coronavirus Sars-CoV 2 spielen.“ (https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228622303/Hunde-und-Coronavirus-koennen-sich-Haustiere-anstecken.html)

Deshalb sollten Sie folgende Tipps im Umgang mit Katzen und anderen Haustieren beachten – vor allem zum Schutz Ihres Stubentigers:

  1. Sollten Sie selbst infiziert sein oder Krankheitssymptome zeigen, halten Sie möglichst auch zu Haustieren Abstand und vermeiden Sie nicht notwendigen Kontakt.
  2. Waschen Sie sich regelmäßig gründlich, mindestens 30 Sekunden lang, mit Seife die Hände. Vor allem, bevor oder nachdem Sie Ihre Katze streicheln etc.
  3. Verwenden Sie auf keinen Fall Desinfektionsmittel an Ihrer Katze, für die Fellpflege etc. – das ist bestenfalls nutzlos, im Grunde aber Tierquälerei.
  4. Beachten Sie allgemein die Regeln der guten Hygiene: Es gibt zahlreiche Krankheiten außer Covid-19, die erwiesenermaßen zwischen Katze und Mensch übertragen werden können. Vorsicht kann deshalb nie schaden.

Zudem empfiehlt der Tierschutzverband PETA aktuell, einen Tierfuttervorrat für mindestens zwei Wochen zu Hause zu haben, um bei eventuell möglichen Versorgungsengpässen die Ernährung Ihrer Katze oder Katzen sicherzustellen. Es gibt zwar keinen Anlass für Hamsterkäufe – aber mit einem vernünftig dimensionierten Vorrat machen Sie es sich auch selbst leichter, für die Katzen zu sorgen, falls Sie in Quarantäne müssen und das Haus nicht mehr verlassen dürfen.

Ihr Katzen Buch – Kapitel einfach anklicken:

Was Katzen fressen und wie sie trinken

Katzen ernähren sich völlig anders als wir Menschen. Auch, wenn wir es gut meinen und Haustiere, egal ob Hund oder Katze, sich immer wahnsinnig dafür interessieren, was wir essen: Es würde der Katze nicht guttun. Denn die einstigen Wüsten-Raubtiere sind reine...

Welcher Katzenname passt zu meiner Katze?

Katzen sind durchaus in der Lage, ihren eigenen Namen zu kennen. Das macht man ihnen mit einem prägnanten Namen leichter: Schnurrbart III. von Pfotenhausen ist sicher ein ungeeigneterer Name als Oskar oder Muffin. Ansonsten ist es der Katze natürlich eher egal, wie...

Woran erkenne ich das Geschlecht einer Katze?

Das Geschlecht einer Katze zu bestimmen, ist gar nicht so einfach – vor allem bei Katzenbabys klappt es nicht unbedingt auf Anhieb, mit ein wenig Übung wird es aber etwas einfacher. Das Problem ist, dass sich der Penis männlicher Katzen im Bauchinneren befindet und...

Tipps für die katzengerechte Wohnung

Wer will, dass sich die Miez zu Hause wohlfühlt, der schafft ihr eine Wohnung, in der sie sich ganz als Katze verhalten kann. Dafür muss die Wohnung ausreichend groß sein, viele Spielmöglichkeiten bieten und natürlich sicher genug sein, dass die Katze auch ohne...

Wie viel kostet es pro Jahr, eine Katze zu halten?

Das lässt sich schwer pauschal sagen. Erst einmal gibt es bei den Preisen für Katzenfutter und Katzenzubehör eine große Bandbreite – vor allem nach oben hin gibt es kaum eine Grenze. Wem das Wohl seiner Katze am Herzen liegt, der wird nach Möglichkeit aber auch nicht...

Wie viele Katzen kann ich zusammen halten?

Weniger die Anzahl der Katzen setzt hier die Grenze als vielmehr die Bedingungen: Auf großen Bauernhöfen leben mitunter dutzende Katzen in einem losen Verband friedlich zusammen. In einer Einzimmerwohnung solle es hingegen bei maximal einer Katze bleiben. Denn Katzen...

Was für Katzenzubehör brauche ich?

Es gibt bestimmte Dinge, die Sie unbedingt in Ihrem Haushalt haben sollten, wenn Sie eine Katze einziehen lassen. Denn diese Dinge sind unverzichtbar, um dem Stubentiger ein schönes, artgerechtes Leben zu ermöglichen. Natürlich gibt es noch viel mehr Zubehör, das Sie...

Was tun, wenn Sie sich für eine Katze entschieden haben?

Es ist so weit: Sie haben sich für eine Katze entschieden und warten jetzt voll Vorfreude, dass das Fellknäuel zu Ihnen nach Hause kommt. Wenn Sie sich für ein Katzenbaby entschieden haben sind die Herausforderungen etwas anders, als wenn Sie eine ausgewachsene Katze...

Alles Wichtige für Katzenhalter

Dieses Kapitel wird vor allem ein Nachschlagekapitel:Gestandene und zukünftige Katzeneltern können hier schnell nach wichtigen Informationen schauen und Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Den Anfang machen soll eine Übersicht, auf was Sie sich als...

Das Pica-Syndrom: Was frisst die Katze denn da?

Dieses Syndrom kann sowohl bei Menschen als auch bei Tieren auftreten und ist relativ selten. Wenn es auftritt, bedarf es aber Ihrer Aufmerksamkeit, damit die Katze nicht zu Schaden kommt. Es äußert sich darin, dass die Katze plötzlich an Dingen nuckelt oder kaut, die...